Zum Schutz vor Frostschäden: Winzer entzünden kleine Feuer

von 26. April 2021, 09:37 Uhr

svz+ Logo
Zum Schutz vor Frostschäden: Winzer entzünden kleine Feuer

Viele Knospen sind kurz vor dem Austreiben und der April zeigt sich noch mal von seiner kalten Seite. Damit angesichts der frostigen Temperaturen die Weinreben keinen Schaden nehmen, haben die Winzer auf dem Radebeuler Staatsweingut Schloss Wackerbarth in der Nacht zum Montag vielerorts kleine Feuer entzündet.

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite