#StopAsianHate: Boygroup BTS stellt sich gegen Rassismus

von 30. März 2021, 11:37 Uhr

svz+ Logo
#StopAsianHate: Boygroup BTS stellt sich gegen Rassismus

In den USA wurden am 16. März in drei verschiedenen Massage-Salons im südlichen US-Bundesstaat Georgia acht Menschen erschossen - überwiegend asiatischstämmig. Die K-Pop-Band BTS setzte nun ein Zeichen gegen Rassismus.

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite