Meterhohe Flammen, schwarze riesige Rauchwolken - Blitzschlag im Dämmstoffwerke Wittenberge

Großbrand am Morgen im Wittenberger Gewerbegebiet an der B 189. Gegen 9.30 Uhr schlägt der Blitz in einen Stapel Dämmstoffplatten auf dem Firmengelände von Austrotherm ein. Sie fangen Feuer. Die Flammen breiten sich rasend schnell auf dem Großlagerplatz aus. 150 Feuerwehrleute mit 40 Einsatzfahrzeugen aus der Prignitz und aus der Altmark nehmen den Kampf gegen das Feuer auf. Es gelingt ihnen, ein Übergreifen der Flammen auf die Produktionsstätte des österreichischen Unternehmens zu verhindern. Um 12.02 Uhr kann Wittenberges Wehrführer und Einsatzleiter Lars Wirwich melden: „Feuer aus“. (Video: Reik Anton)