zur Navigation springen

Für ein Jahr : Zweitligist Leeds leiht Stürmer Lasogga vom HSV aus

vom

Die einjährige Ausleihe von HSV-Angreifer Pierre-Michel Lasogga zum britischen Fußball-Zweitligisten Leeds United ist perfekt. Der 25-Jährige, der noch bis zum 30. Juni 2019 beim Hamburger SV unter Vertrag steht, unterschrieb in England bis zum Sommer 2018.

svz.de von
erstellt am 31.Aug.2017 | 17:18 Uhr

«Es war keine einfache Entscheidung für mich, weil ich am HSV und den Fans hänge», sagte Lasogga dem TV-Sender Sky. «Ich hatte nicht mehr die Chance, beim HSV zu spielen, deswegen ist der Schritt nach Leeds genau richtig.»

In Hamburg habe er versucht, «im Training jeden Tag Gas zu geben, mir nichts nachsagen zu lassen». Coach Markus Gisdol berücksichtigte den bulligen Stürmer zuletzt aber nicht mehr. «Ich bin jedes Mal gern im Volkspark aufgelaufen. Wie die Fans für den Verein leben, das nehme ich mit», sagte Topverdiener Lasogga. Möglicherweise werde er im nächsten Jahr wieder zurückkommen.

Gewechselt war er 2013 zunächst auf Leihbasis von Hertha BSC an die Elbe. Der HSV überwies 2014 rund 8,5 Millionen Euro an den Hauptstadtclub, nachdem Lasogga den HSV in der Relegation gegen Greuther Fürth mit seinem Tor zum 1:1 gerettet hatte. Insgesamt erzielte er in 107 Spielen 30 Tore. Zuletzt traf er am 33. Spieltag der Vorsaison beim 1:1-Remis auf Schalke und hatte erneut Anteil am Klassenverbleib.

«Wir wünschen Pierre alles Gute für die neue Herausforderung in England und drücken ihm die Daumen im Aufstiegsrennen mit Leeds», wurde HSV-Sportchef Jens Todt in der HSV-Mitteilung zitiert. Leeds United (drei Meisterschaften und ein Pokalsieg) steht nach fünf Spieltagen auf dem dritten Rang der 2. Liga. Lasoggas 20 Jahre alter Teamkollege Finn Porath wird unterdessen für zwei Jahre an den Drittligisten SpVgg. Unterhaching verliehen.

HSV-Spielplan

HSV-Mitteilung

Mitteilung zu Porath

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen