Zweiter Sieg in Folge

Veritas-Abwehrstratege Christoph Nitsche (l., in einer früheren Partie) erzielte in Treuenbrietzen zwei Tore.
Veritas-Abwehrstratege Christoph Nitsche (l., in einer früheren Partie) erzielte in Treuenbrietzen zwei Tore.

Christoph Nitsche trifft beim 4:0 von Veritas in Treuenbrietzen erneut doppelt / Uenze gewinnt 4:0

23-11368052_23-66107971_1416392404.JPG von
31. Oktober 2018, 21:13 Uhr

Die Reise nach Treuenbrietzen hat sich für die Fußballer des FSV Veritas Wittenberge/Breese gelohnt. Die Elf des Trainergespanns Christian Krause/Manuel Roeseler siegte gestern im Nachholspiel der Landesklasse West beim TSV Treuenbrietzen mit 4:0 (1:0) und feierte den zweiten Sieg in Folge.

„Mehr als verdient und souverän herausgespielt. Treuenbrietzen ist gar nicht in das Spiel gekommen“, freute sich Christian Krause über das Erfolgserlebnis, das die Wittenberger in der Tabelle mit jetzt elf Punkten auf Platz zehn vorrücken ließ.

Es scheint, als hätte Veritas einen neuen Torjäger. Denn nach seinen zwei Toren in Seddin schlug Christoph Nitsche erneut doppelt zu. Der Abwehrspieler erzielte das 1:0 (19.). Nach der Pause markierte Kapitän Sebastian Metschulat (58.) mit einem sehenswerten Fernschuss das 2:0 für die Gäste. Nach Vorarbeit von Christian Münster legte der gerade eingewechselte Jan Mensch (69.) das 3:0 nach. Dann war es erneut Christoph Nitsche (89.) vorbehalten, im Anschluss an eine Ecke für den 4:0-Endstand zu sorgen.

„Es ist mir egal, wer die Tore schießt. Wichtiger ist, dass sie vorbereitet werden“, sagte Christian Krause angesprochen auf die Abschlussqualitäten seines Abwehrspielers.


Kreisliga West

Die Nachholpartie in der Kreisliga West gewann der TSV Uenze 04 gegen den BSV Veritas Wittenberge klar mit 4:0 (2:0). Die Gastgeber, die noch mehrfach Aluminium trafen, meldeten einen hochverdienten Sieg in einem fairen Spiel. Othmann Mohammed (8.) brachte Uenze in Führung, Sebastian Granzow (24.) erhöhte auf 2:0. Khalid Swaid (46.) traf nach dem Wechsel zum 3:0, den Schlusspunkt setzte Florian Bär (73.).
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen