Reitsport : Wulschner gewinnt Championat

Mit dem schnellsten fehlerfreien Ritt im Stechen gewannen Holger Wulschner und BSC Captivity beim Championat von Mannheim durch.
Mit dem schnellsten fehlerfreien Ritt im Stechen gewannen Holger Wulschner und BSC Captivity beim Championat von Mannheim durch.

Springreiter bei Turnier in Mannheim erfolgreich

svz.de von
08. Mai 2017, 21:00 Uhr

„Jetzt habe ich beide großen Prüfungen hier gewonnen – 2006 die Badenia, heute das Championat von Mannheim!“ Holger Wulschner (Groß Viegeln) setzte sich beim Maimarkt Turnier am Sonntag im MVV-Reitstadion im Championat von Mannheim im Stechen durch, das 17 Paare aus dem Umlauf erreicht hatten.

„Je mehr es regnete, desto fester wurde der Boden und desto besser sprangen die Pferde“, erklärte der strahlende Sieger, der fünf Tage zuvor ins Präsidium der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) gewählt wurde, der höchsten Vertretung des Reitsports in Deutschland.

Im Sattel des 14-jährigen Wallachs BSC Captivity blieb Wulschner im Stechen erneut ohne Abwurf und war nach 41,98 Sekunden im Ziel. Damit unterbot er den Schweizer Werner Muff und dessen neun Jahre alten Wallach Daimler (0/42.80) und die deutsche Meisterin Simone Blum (Massenhausen), die DSP Alice, eine zehnjährige Stute, ritt (0/43.19).

Turnier-Chef Peter Hofmann, der das Ressort Spitzensport der FN leitet, nannte Wulschners Sieg eine „Super-Leistung – wir haben in dieser Prüfung tollen Sport gesehen“.

Morgen fällt in Mannheim die Entscheidung im Großen Preis, in dem, wie schon im Championat, weitere Weltranglistenpunkte gesammelt werden können. 

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen