Lake Placid : Skeletonpilot Jungk Vierter beim Weltcup-Auftakt

Zum Weltcup-Auftakt in Lake Placid rauschte Axel Jungk knapp am Podest vorbei.
Foto:
1 von 1
Zum Weltcup-Auftakt in Lake Placid rauschte Axel Jungk knapp am Podest vorbei.

Skeletonpilot Axel Jungk hat als Vierter das Podest beim Weltcup-Auftakt in Lake Placid knapp verpasst.

svz.de von
10. November 2017, 18:15 Uhr

Nach zwei Läufen hatte der Oberbärenburger 0,58 Sekunden Rückstand auf den siegreichen Weltmeister Martins Dukurs aus Lettland. Zweiter wurde der Südkoreaner Sungbin Yun vor dem Russen Alexander Tretjakow. Der Oberhofer Christopher Grotheer kam auf Platz zehn, Alexander Gassner aus Winterberg wurde 18.

BSD-Homepage mit Weltcup-Terminen

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen