Europameisterschaft : Curling-Männer kämpfen um Bronze - Frauen im Halbfinale

Skip Marc Muskatewitz kämpft mit den deutschen Curlern bei der EM um Bronze.  
Skip Marc Muskatewitz kämpft mit den deutschen Curlern bei der EM um Bronze.  

Die deutschen Curling-Teams greifen bei den Europameisterschaften in Estland nach Medaillen.

svz.de von
22. November 2018, 21:31 Uhr

Das Männer-Team erreichte in der Vorrunde den vierten Platz und sicherte sich damit den Halbfinal-Einzug am Abend. Dort verlor die Auswahl von Skip Marc Muskatewitz dann zwar 3:6 gegen Favorit Schweden, kann im Match um Bronze gegen Italien aber dennoch für ein Happy End und die erste deutsche Männer-Medaille bei einem Großereignis seit EM-Bronze 2008 sorgen.

Die Frauen um Skip Daniela Jentsch haben sogar die Chance auf das Finale, brauchen dafür in ihrem Halbfinale aber eine große Überraschung gegen den Gold-Favoriten Schweiz. Die Eidgenossinnen hatte dem deutschen Team durch einen Erfolg über Schottland im letzten Gruppenspiel das Halbfinal-Ticket gesichert.

Bei einer Niederlage geht es für das Team von Jentsch, wie für die Männer um Bronze.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen