DEL : Wichtiger Erfolg für Düsseldorfer EG - Adler mit Zittersieg

von 22. März 2021, 21:12 Uhr

svz+ Logo
Wolfsburgs Jordan Boucher (l) und Mannheims Taylor Leier kämpfen um den Puck.
Wolfsburgs Jordan Boucher (l) und Mannheims Taylor Leier kämpfen um den Puck.

Die Düsseldorfer EG hat zum Auftakt der Nord-Süd-Duelle in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) überraschend gegen das Topteam EHC Red Bull München gewonnen.

Mannheim | Nach zuvor sechs Niederlagen in Serie behauptete sich das Team von Trainer Harold Kreis mit 3:2 (1:0, 1:0, 1:2) gegen den klar favorisierten Tabellenzweiten der Süd-Gruppe. Dank der Tore von Tobias Eder (19. Minute) und Alexander Karachun (33./44.) sicherte sich die DEG einen wichtigen Sieg im Kampf um die Playoff-Plätze. Für München kam der Anschl...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite