Pferdesport : Weltmeisterin Blum bei dritter Station der Riders Tour vorn

von 30. Mai 2021, 16:37 Uhr

svz+ Logo
Springreiterin Simone Blum überspringt auf ihrem Pferd Cool Hill ein Hindernis.
Springreiterin Simone Blum überspringt auf ihrem Pferd Cool Hill ein Hindernis.

Weltmeisterin Simone Blum hat zum Abschluss der Pferd International in München das wichtigste Springen des Turniers gewonnen.

München | Nach zwei fehlerfreien Umläufen lag die 32-Jährige aus Zolling mit ihrem Wallach Cool Hill dank der besten Zeit im zweiten Durchgang vorn. Zweiter in der mit 35.000 Euro dotierten Prüfung wurde Maximilian Schmid aus Utting auf Guardiola vor Frederic Tillmann aus Grevenbroich auf By Balou. Insgesamt waren nur sechs Paare in beiden Umläufen ohne Strafpu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite