Tennis-Grand-Slam-Turnier : Verwirrung um Corona-Fälle vor Australian Open

von 19. Januar 2021, 14:07 Uhr

svz+ Logo
Für die Tennisstars wie Novak Djokovic wartet in Australien erst einmal eine strenge Quarantäne.
Für die Tennisstars wie Novak Djokovic wartet in Australien erst einmal eine strenge Quarantäne.

Es rumort weiter vor den Australian Open. Zahlreiche Tennisprofis beschweren sich über die Quarantäne-Bedingungen. Viele zeigen aber auch Verständnis für die Corona-Situation. Der Turnierboss versucht zu vermitteln. Gibt es bald Lockerungen?

Melbourne | Die Corona-Lage im Vorfeld der Australian Open bleibt angespannt - und unübersichtlich. Auch am Dienstag meldeten die Behörden drei weitere positive Fälle, zwei davon sollen Tennisprofis betreffen. Das teilte zumindest der Gesundheitsminister des Bundesstaates Victoria, Brett Sutton, in einem Statement mit. Das Trio - eine Frau in den Zwanzigern un...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite