Radsport-Klassiker : Van Aert gewinnt Gent-Wevelgem - Corona-Ärger bei Bora-Team

von 29. März 2021, 07:10 Uhr

svz+ Logo
Der Belgier Wout van Aert vom Team Jumbo-Visma jubelt bei der Zieleinfahrt über seinen Sieg.
Der Belgier Wout van Aert vom Team Jumbo-Visma jubelt bei der Zieleinfahrt über seinen Sieg.

Die steigenden Corona-Zahlen gehen nicht spurlos am Radsport vorbei. Das deutsche Bora-Team darf nach einem Positivfall bei Gent-Wevelgem nicht starten.

Wevelgem | Corona-Wirbel, ein Feuer nahe des Ziels und ein Sieg von Überflieger Wout van Aert mit Ansage: Die 83. Auflage des belgischen Radsport-Klassikers Gent-Wevelgem wurde von einigen Turbulenzen begleitet. Die deutsche Bora-hansgrohe-Mannschaft durfte zur großen Verärgerung von Teamchef Ralph Denk wie das Trek-Segafredo-Team um Titelverteidiger Mads Ped...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite