Eishockey-Profiliga : Zweiter NHL-Sieg für Kahun mit Chicago

Die NHL-Saison hat begonnen.
Die NHL-Saison hat begonnen.

Eishockey-Nationalspieler Dominik Kahun hat mit den Chicago Blackhawks auch das zweite Saisonspiel in der nordamerikanischen Profiliga NHL nach Verlängerung gewonnen.

svz.de von
07. Oktober 2018, 07:34 Uhr

Bei den St. Louis Blues siegte der Olympia-Silbermedaillengewinner in der Extraspielzeit mit 5:4 (1:2, 2:0, 1:2, 1:0). Bereits zum Auftakt hatten die Blackhawks in der Overtime bei den Ottawa Senators gewonnen (4:3). Kahun spielte erneut in der ersten Chicago-Reihe.

Wie gegen Ottawa waren auch die beiden Topstars Patrick Kane und vor allem Jonathan Toews erneut die Matchwinner. Kapitän Toews traf zum 5:4 Endstand in der dritten Minute der Verlängerung und war in der regulären Spielzeit doppelt erfolgreich (19. Minute/57.). «Von einem Kapitän kann man nicht mehr verlangen», schwärmte Team-Kollege Kane, dem der zwischenzeitliche 2:2-Ausgleich (22.) gelang. Den weiteren Blackhawks-Treffer erzielte der Schwede Marcus Kruger (31.).

Torhüter Thomas Greiss hat mit den New York Islanders im zweiten Spiel die erste Niederlage einstecken müssen. Gegen die Nashville Predators unterlag sein Team mit 3:4 (1:2, 2:2, 0:0). Greiss erwischte nach seiner überragenden Partie in Carolina keinen guten Tag. Viktor Arvidsson traf für die Predators doppelt. Tom Kühnhackl kam für die Islanders erneut nicht zum Einsatz.

Keeper Philipp Grubauer musste das 5:2 seiner Colorado Avalanche gegen die Philadelphia Flyers von der Bank aus ansehen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen