American Football : «Unglaubliches Jahr»: Bills ohne Druck in den NFL-Playoffs

Die Spieler der Buffalo Bills feierten den Playoff-Einzug.
Foto:
Die Spieler der Buffalo Bills feierten den Playoff-Einzug.

Die Buffalo Bills haben sich zum ersten Mal seit 1999 für die Playoffs in der amerikanischen Football-Liga NFL qualifiziert. Die Mannschaft hat dadurch schon jetzt alle Erwartungen übertroffen.

svz.de von
05. Januar 2018, 10:18 Uhr

Für die Schützenhilfe bedankten sich die Buffalo Bills auf ganz eigene Weise bei den Cincinnati Bengals. 1440 Chicken Wings und knapp 35 Liter passende Sauce schickte ein Sponsor des NFL-Teams nach dem erstmaligen Einzug in die Playoffs seit fast zwei Jahrzehnten nach Cincinnati.

Via Twitter sendeten die American Footballer der Bills außerdem «Tonnen des Danks» aus Buffalo an die Bengals, die einen entscheidenden Teil dazu beitrugen, das der Fluch des «Music City Miracle» endlich endete.

Dank eines 22:16-Auswärtserfolgs gegen die Miami Dolphins am vergangenen Samstag sowie der Schützenhilfe der Bengals gehört die längste Playoff-Durststrecke im nordamerikanischen Profisport der Vergangenheit an. Zuletzt schaffte die Mannschaft aus dem US-Bundesstaat New York im Jahr 1999 den Sprung in die K.o.-Runde. Neuer Negativ-Rekordhalter sind die Seattle Mariners aus der nordamerikanischen Baseball-Liga MLB. Diese warten seit 2001 auf eine Playoff-Teilnahme.

«Es war bislang ein unglaubliches Jahr und ich bin stolz, ein Teil davon zu sein. Niemand hat diesem Team eine Chance gegeben, doch wir sind immer als Einheit aufgetreten», sagte Trainer Sean McDermott: «Die Teilnahme an den Playoffs ist eine große Chance und ich bedanke mich bei jedem, der einen Teil dazu beigetragen hat.»

Dass Buffalo ausgerechnet in dieser Saison erfolgreich sein könnte, vermuteten die wenigsten. Die Mannschaft lieferte in der regulären Saison durchwachsene Leistungen ab, sie verfügt mit Ausnahme von Running Back LeSean McCoy außerdem über keine wirklichen Stars - und am Ende war sie auf die Unterstützung von Dritten angewiesen.

Da wären zum einen die Cincinnati Bengals und deren Quarterback Andy Dalton zu nennen. Dieser sicherte mit seinem siegbringenden Touchdown-Pass in der letzten Spielminute gegen die Baltimore Ravens erst das Playoff-Ticket der Bills.

Welchen Stellenwert die Bills in Buffalo besitzen, zeigte sich anschließend an der Reaktion der Fans. Als Dankeschön haben diese nämlich unter der Woche fleißig Spendengelder an die Wohltätigkeitsorganisation des Quarterbacks überwiesen. Auf dem Konto der «Andy & Jordan Dalton Foundation» waren bis Donnerstagabend knapp 14 000 Spenden mit einem Gesamtwert von 315 000 Dollar eingegangen, wie ein Sprecher der Organisation mitteilte.

Das allgemein schlechte Abschneiden der Mannschaften in der American Football Conference (AFC) war ein weiterer Grund, der den Playoff-Einzug der Bills erst ermöglichte. In der National Football Conference (NFC) hätte Buffalo mit der Bilanz von neun Siegen und sieben Niederlagen auch in diesem Jahr die Playoffs verpasst. Bereits 2004 und 2014 beendeten die Bills die Vorrunde mit einer 9:7-Bilanz, doch in beiden Jahren war es zu wenig. Bills-Trainer McDermott predigte deshalb über die gesamte Saison hinweg ein einfaches Mantra: «Vertraue dem Prozess».

In der ersten Playoff-Runde treffen die Bills am Sonntag auf die Jacksonville Jaguars. Als Buffalo das letzte Mal in einem Wild-Card-Spiel antrat, gab das Team einen bereits sichergeglaubten Sieg aus der Hand. Das «Music City Miracle» ereignete sich am 8. Januar 2000. Mit einem 75-Yard-Touchdown-Lauf sorgte Kevin Dyson in den Schlusssekunden der Partie für den 22:16-Sieg der Tennessee Titans, die in der Musikstadt Nashville beheimatet sind. Nach dieser Niederlage begann die Playoff-Durststrecke.

Die Bills sind Bestandteil einiger weiterer Klassiker der Playoff-Geschichte. Keine andere Mannschaft erreichte viermal in Folge das Super-Bowl-Endspiel, um es dann viermal nacheinander zu verlieren. Die Bills halten auch noch immer den Rekord für das größte Comeback. Gegen die Houston Oilers konnten die Bills 1993 einen 32-Punkte-Rückstand wettmachen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen