American Football : Philadelphia kassiert NFL-Klatsche in New Orleans

Hatte nicht seinen besten Tag: Philadelphias Quarterback Carson Wentz. /AP
Hatte nicht seinen besten Tag: Philadelphias Quarterback Carson Wentz. /AP

Die Philadelphia Eagles haben in der amerikanischen Football-Liga NFL eine weitere Niederlage kassiert und müssen sich langsam sorgen um die Playoff-Teilnahme machen.Der Titelverteidiger unterlag auswärts bei den New Orleans Saints deutlich mit 7:48 (7:24).

svz.de von
19. November 2018, 07:39 Uhr

Saints-Quarterback Drew Brees führte sein Team mit vier Touchdown-Pässen und insgesamt 363 Yards zum neunten Sieg in Folge. Runningback Mark Ingram steuerte zwei Touchdowns und 103 Lauf-Yards zum Heimerfolg bei. Eagles-Spielmacher Carson Wentz warf drei Interceptions.

Quarterback Alex Smith von den Washington Redskins brach sich bei der 21:23 (7:17)-Heimniederlage gegen die Houston Texans das rechte Bein und wird seinem Team voraussichtlich bis zum Saisonende fehlen. Vor seiner Verletzung hatte Smith 135 Yards und zwei Interceptions verbucht. Redskins-Runningback Adrian Peterson erzielte zwei Touchdowns. Für Houston war es der siebte Sieg in Serie.

Die Carolina Panthers mussten sich den Detroit Lions knapp mit 19:20 (7:10) geschlagen geben. Das Team um Quarterback Cam Newton (drei Touchdowns, eine Interception) hätte das Spiel mit einem verwandelten Extrapunkt in die Verlängerung schicken können. Head Coach Ron Rivera entschloss sich jedoch für einen Zwei-Punkt-Versuch.

Die Dallas Cowboys feierten mit einem 22:19 (3:6)-Erfolg gegen die Atlanta Falcons den zweiten Sieg in Folge. Der Matchwinner im Spiel war Cowboys-Runningback Ezekiel Elliott, der einen Touchdown und insgesamt 201 Yards erzielen konnte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen