Verteidiger der Senators : NHL-Spieler stoppt Dieb: «Mittelmäßiger Kämpfer auf dem Eis»

Bei einem Kampf auf dem Eis gegen Milan Lucic von den Edmonton Oilers zieht Ottawa-Spieler Mark Borowiecki (unten) den Kürzeren. /AP/dpa
Bei einem Kampf auf dem Eis gegen Milan Lucic von den Edmonton Oilers zieht Ottawa-Spieler Mark Borowiecki (unten) den Kürzeren. /AP/dpa

Auf dem Eis ist Mark Borowiecki nur ein «mittelmäßiger Kämpfer», wie der Verteidiger des NHL-Clubs Ottawa Senators über sich sagt. Doch wenn es auf der Straße ernst wird, dann weiß der Kanadier zu handeln.

von
03. Dezember 2019, 23:22 Uhr

Der Eishockey-Profi stoppte wie jetzt bekannt wurde am 1. Dezember vor dem Spiel seines Teams bei den Vancouver Canucks einen Dieb, der in der kanadischen Westküstenstadt in ein Auto eingebrochen war. «Ich hatte keine Sorgen vor dem, was hätte passieren können», sagte Borowiecki (30) laut Nachrichtenagentur AP. «Es war zu der Zeit das Richtige, was ich getan habe.» Der Dieb entkam zwar, ließ seine Beute aber zurück. Die Besitzerin schickte ihm «einen netten Text», in dem sie ihm dankte. Sie sei allerdings Fan der Toronto Maple Leafs.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen