zur Navigation springen

US-Eishockey : NHL: Kühnhackl mit Torvorlage bei Pittsburghs Sieg

vom

Eishockey-Nationalspieler Tom Kühnhackl hat mit den Pittsburgh Penguins in der nordamerikanischen NHL eine klare Niederlage kassiert. Mit 1:7 (0:3, 0:3, 1:1) verlor der amtierende Stanley-Cup-Champion das Auswärtsspiel bei Tampa Bay Lightning.

svz.de von
erstellt am 22.Okt.2017 | 08:28 Uhr

Überragender Spieler war Lightning-Kapitän Steven Stamkos. Er ezielte in der 15. Minute nicht nur den wichtigen Treffer zum zwischenzeitlichen 2:0, er bereitete zudem drei weitere Tore vor.

Nationaltorhüter Thomas Greiss sorgte mit seinen Paraden für den zweiten Sieg in Folge der New York Islanders. Das Team setzte sich mit 5:3 (0:0, 2:2, 3:1) gegen die San Jose Sharks durch. Der 31-jährige Greiss konnte 28 von 31 Schüssen auf sein Tor abwehren.

DEB-Torhüterkollege Philipp Grubauer konnte die Heimniederlage der Washington Capitals hingegen nicht verhindern. Mit 1:4 (0:2, 1:1, 0:1) unterlagen die Capitals gegen die Florida Panthers. Der 25-jährige Grubauer konnte 19 der 22 Schüsse parieren.

Tobias Rieder wartet mit den Arizona Coyotes weiter auf den ersten Saisonsieg. Die Coyotes gingen auch im achten Spiel der Saison beim 2:4 (1:1, 1:1, 0:2) gegen die Chicago Blackhawks als Verlierer vom Eis.

Ohne den weiterhin verletzt pausierenden Nationalspieler Leon Draisaitl kassierten die Edmonton Oilers eine Auswärtsniederlage. Das Team aus Kanada verlor mit 1:2 (0:1, 1:0, 0:1) bei den Philadelphia Flyers.

Spielstatistik Pittsburgh Penguins-Tampa Bay Lightning

Spielstatistik Edmonton Oilers-Philadelphia Flyers

Spielstatistik San Jose Sharks-New York Islanders

Spielstatistik Florida Panthers-Washington Capitals

Spielstatistik Chicago Blackhawks-Arizona Coyotes

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen