Eishockey-Profiliga : NHL: Kahun und Blackhawks erneut sieglos

Dominik Kahun (l) ist mit den Chicago Blackhawks weiter glücklos. /The Canadian Press/AP
Dominik Kahun (l) ist mit den Chicago Blackhawks weiter glücklos. /The Canadian Press/AP

Dominik Kahun hat mit den Chicago Blackhawks in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL erneut verloren. Unter dem neuen Trainer Jeremy Colliton gab es bei den Philadelphia Flyers ein klares 0:4 (0:1, 0:1, 0:2).

svz.de von
11. November 2018, 07:49 Uhr

Für den neuen Coach der Blackhawks war es die zweite Pleite. «Wir sind nicht die selbstbewussteste Mannschaft», monierte Blackhawks-Profi Duncan Keith nach der elften Niederlage im 17. Spiel. «Selbstbewusstsein entsteht, wenn man Tore schießt, hart arbeitet und Spiele gewinnt.»

Trotz der ersten Vorlage von Nationalspieler Tom Kühnhackl haben die New York Islanders in der NHL zum zweiten Mal in Serie verloren. Ohne Torhüter Thomas Greiss unterlag die Mannschaft von Trainer Barry Trotz bei den Florida Panthers mit 2:4 (1:1, 1:1, 0:2) und fiel in der Metropolitan Division auf Rang drei zurück.

Kühnhackl bereitete bei seinem zweiten Einsatz hintereinander die zwischenzeitliche 2:1-Führung durch Brock Nelson (29. Minute) vor. Mathew Barzal (8.) sorgte für den ersten Islanders-Treffer. «Nach dem späten 2:2 im zweiten Drittel und dem Gegentor in Unterzahl haben wir es nicht mehr geschafft, wieder zu kommen», erklärte Coach Trotz.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen