Von Florida nach New York : MLB verlegt Baseball-Serie wegen Hurrikan «Irma»

Der Hurrikan «Irma» ist auf dem Weg nach Florida.
Der Hurrikan «Irma» ist auf dem Weg nach Florida.

Die nordamerikanische Baseball-Liga MLB hat wegen des Hurrikans «Irma» die Serie zwischen den Tampa Bay Rays und den New York Yankees nach New York verlegt.

svz.de von
09. September 2017, 07:28 Uhr

Die drei Spiele sollten ursprünglich von Montag bis Mittwoch im Tropicana Field in St. Petersburg im US-Bundesstaat Florida ausgetragen werden. Wie die Profi-Liga bekanntgab, wird die Serie stattdessen in der Heimspielstätte der New York Mets stattfinden. 

Der Wirbelsturm «Irma», der aktuell in der Karibik sein Unwesen treibt, wird laut Vorhersagen spätestens Sonntagmorgen das amerikanische Festland erreichen. Mit Windgeschwindigkeiten von mehr als 250 Kilometern pro Stunde ist «Irma» ein Wirbelsturm der höchsten Kategorie.

Erst in der vergangenen Woche hatte die Liga in Folge von Hurrikan «Harvey» die Serie zwischen den Houston Astros und Texas Rangers verlegt - die Serie wurde dann im Tropicana Field in St. Petersburg in Florida abgehalten. 

Artikel auf ESPN.com

Artikel auf SI.com

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen