NHL : Ex-Bundestrainer Sturm kassiert heftige Niederlage mit LA

Marco Sturm kassierte mit den Los Angeles Kings erneut eine Niederlage.
Marco Sturm kassierte mit den Los Angeles Kings erneut eine Niederlage.

Der frühere Eishockey-Bundestrainer Marco Sturm hat als Assistenzcoach mit den Los Angeles Kings in der nordamerikanischen NHL eine deutliche Heimniederlage kassiert. Die Kalifornier verloren gegen die Colorado Avalanche klar mit 3:7 (1:2, 0:2, 2:3).

svz.de von
22. November 2018, 08:17 Uhr

Für den 40-jährigen Sturm war es die dritte Niederlage im fünften Spiel seit seinem Wechsel zu den Kings. Nationalspieler Dominik Kahun verlor mit den Chicago Blackhawks beim Titelverteidiger Washington Capitals mit 2:4 (0:2, 1:1, 1:1). Der 23-Jährige blieb dabei ohne Scorer-Punkte.

Tom Kühnhackl kassierte mit den New York Islanders im Stadtderby gegen die New York Rangers eine klare 0:5-(0:3, 0:1, 0:1)-Niederlage. Islanders-Goalie Thomas Greiss kam bei der Auswärtsniederlage nicht zum Einsatz. Rangers-Schlussmann Alexandar Georgiew verbuchte mit 29 Paraden den ersten Shutout seiner Karriere.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen