Eishockey-Profiliga : Colorado verliert ohne NHL-Keeper Grubauer erneut

Stand diesmal nicht im Tor der Colorado Avalanche: Philipp Grubauer. /AP
Stand diesmal nicht im Tor der Colorado Avalanche: Philipp Grubauer. /AP

Ohne den deutschen Eishockey-Nationaltorhüter Philipp Grubauer haben die Colorado Avalanche in der nordamerikanischen Profiliga NHL ihre Niederlagenserie ausgebaut.

svz.de von
10. November 2018, 07:44 Uhr

Das 2:5 (0:2, 0:0, 2:3) bei den Winnipeg Jets bedeutete für die US-Amerikaner die fünfte Pleite in Serie. Nach dem guten Saison-Start rutscht das Team des Rosenheimers in der Central Division mit 17 Punkten immer weiter ab.

Für Grubauer stand für die Gäste erneut Semjon Warlamow im Tor. Aber auch der Russe konnte die fünf Gegentreffer nicht verhindern. Erik Johnson (43. Minute) und Tyson Jost (47.) konnten für die Avalanche jeweils nur verkürzen. Bei den Jets stach Blake Wheeler mit einem Treffer und vier Vorlagen heraus.

Die Toronto Maple Leafs unterstrichen ihre Top-Form durch einen deutlichen 6:1 (1:0, 4:1, 1:0)-Erfolg über die New Jersey Devils und blieben Zweiter in der Atlantic Division. Titelverteidiger Washington Capitals verlor mit dem 1:2 (0:1, 1:0, 0:1) gegen die Columbus Blue Jackets im 15. Saisonspiel bereits zum achten Mal.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen