zur Navigation springen

In Hamburg : US-Männer siegen - 66 000 Beach-Fans sahen Welttour-Finale

vom

Phil Dalhausser und Nick Lucena haben das Welttour-Finale der Beachvolleyballer in Hamburg gewonnen.

svz.de von
erstellt am 27.Aug.2017 | 17:34 Uhr

Die US-Amerikaner siegten im umgebauten Stadion am Rothenbaum im Endspiel gegen die brasilianischen Weltmeister Evandro/André klar mit 2:0 (21:15, 21:13). Platz drei ging an die Europameister Daniele Lupo und Paolo Nicolai aus Italien. Bestes deutsches Männerteam waren Markus Böckermann und Lorenz Schümann (Hamburg/Kiel) auf Rang fünf.

Am Tag zuvor hatten bei den Frauen die Olympiasiegerinnen und Weltmeisterinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst bei ihrem Heimturnier die Welttour-Titelverteidigung perfekt gemacht. Insgesamt sahen an den fünf Tagen rund 66 000 Zuschauer die Spiele.

Homepage Major Serie

Welttour Finale Hamburg Homepage

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen