Mischa Zverev in Metz weiter : Struff in St. Petersburg im Viertelfinale

Jan-Lennard Struff spielte sich in St. Petersburg ins Viertelfinale.
Jan-Lennard Struff spielte sich in St. Petersburg ins Viertelfinale.

Davis-Cup-Spieler Jan-Lennard Struff hat beim ATP-Tennisturnier in St. Petersburg das Viertelfinale erreicht.

svz.de von
21. September 2017, 17:11 Uhr

Der 27-Jährige aus Warstein, der am vergangenen Wochenende beim Relegationsduell in Portugal für den entscheidenden dritten Punkt gesorgt hatte, setzte sich gegen den Italiener Thomas Fabbiano mit 6:1, 6:4 durch. Ausgeschieden ist Philipp Kohlschreiber. Der 33-Jährige aus Augsburg konnte zu seinem Achtelfinale gegen Ricardas Berankis aus Litauen nicht antreten. Das Hartplatz-Turnier in Russland ist mit knapp einer Million Dollar dotiert.

Beim Turnier in Metz zog Mischa Zverev ebenfalls in die Runde der besten Acht ein. Der an Nummer fünf gesetzte Hamburger gewann ohne Probleme gegen Henri Laaksonen aus der Schweiz 6:4, 6:4. Der Stuttgarter Yannick Maden musste sich Denis Istomin aus Usbekistan nach zweieinhalb Stunden 3:6, 7:6 (8:6), 6:7 (0:7) geschlagen geben.

Tableau in St. Petersburg

Tableau Metz

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen