zur Navigation springen

Hamburger klettert nach oben : Nach Erfolg gegen Federer: Zverev nun Weltranglisten-Siebter

vom

Nach seinem beeindruckenden Finalerfolg gegen Roger Federer beim Tennisturnier in Montreal hat sich Alexander Zverev in der Weltrangliste um einen Platz verbessert.

svz.de von
erstellt am 14.Aug.2017 | 08:31 Uhr

Das 20 Jahre alte Talent rückte in dem am Montag veröffentlichten Ranking von Rang acht auf sieben vor. So hoch wurde der Hamburger noch nie in seiner Karriere geführt. An der Spitze blieb der Schotte Andy Murray vor dem Spanier Rafael Nadal und dem Schweizer Federer.

Zverev hatte am Sonntag im Endspiel in der kanadischen Metropole den 19-maligen Grand-Slam-Gewinner Federer glatt mit 6:3, 6:4 geschlagen. Es war der fünfte Turniererfolg für den Deutschen in diesem Jahr und der zweite innerhalb einer Woche nach seinem Sieg in Washington.

«Die Zukunft hat begonnen», schrieb der dreimalige Wimbledon-Sieger Boris Becker (49) bei Twitter nach Zverevs starker Vorstellung. Für den Sieg gegen den 36 Jahre alten Federer benötigte Zverev nur 1:08 Stunden. Damit hat er sich endgültig in den Kreis der Favoriten für die in zwei Wochen beginnenden US Open gespielt.

Tennis-Weltrangliste

Zahlen und Daten zu Alexander Zverev

Tweet Boris Becker

Bericht zu Zverev-Halbfinale auf ATP-Homepage

Final-Vorschau auf ATP-Homepage

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen