Nach US-Open-Aus : Mischa Zverev plant Davis-Cup-Einsatz

Mischa Zverev will beim Davis Cup dabei sein.
Foto:
Mischa Zverev will beim Davis Cup dabei sein.

Mischa Zverev plant mit einem Einsatz für die deutsche Davis-Cup-Auswahl im Abstiegsrelationsspiel in Portugal. «Momentan sieht es danach aus», sagte der Hamburger Tennisprofi nach seinem klaren Achtelfinal-Aus bei den US Open gegen den Amerikaner Sam Querrey.

svz.de von
04. September 2017, 08:31 Uhr

Er wolle nach ein paar Tagen Pause in Monaco auf Sand trainieren. Das Team von Davis-Cup-Kapitän Michael Kohlmann kämpft direkt im Anschluss an das Grand-Slam-Turnier vom 15. bis 17. September in Lissabon auf Asche um den Verbleib in der Weltgruppe. Der Augsburger Philipp Kohlschreiber hatte seine Teilnahme in den vergangenen Tagen noch offen gelassen. 

Kohlmann muss am Dienstag seine Nominierung bekanntgeben. Vor einem Jahr im Relegationsspiel gegen Polen hatten die Brüder Alexander Zverev und Mischa Zverev nicht zur Verfügung gestanden. Kohlschreiber hatte verletzt gefehlt.

US-Open-Zeitplan

Tableau Qualifikation Herren

Tableau Qualifikation Damen

US-Open-Profil Angelique Kerber

Tableau Hauptfeld Damen

US-Open-Turnierplan

Weltrangliste Damen

Weltrangliste Herren

Tableau Hauptfeld Herren

ATP-Profil Brown

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen