zur Navigation springen

ATP-Turnier : Kohlschreiber scheitert im Wien-Halbfinale an Tsonga

vom

Philipp Kohlschreiber hat das Endspiel des ATP-Turniers in Wien verpasst. Der deutsche Tennis-Routinier verlor im Halbfinale am Samstag 6:7 (4:7), 5:7 gegen den Franzosen Jo-Wilfried Tsonga.

svz.de von
erstellt am 28.Okt.2017 | 19:00 Uhr

Für den 34-jährigen Augsburger war es nach zwei umkämpften Sätzen die elfte Niederlage gegen den einstigen Top-Ten-Spieler Tsonga im zwölften Vergleich. Am Freitag war bereits der gesundheitlich angeschlagene Hamburger Alexander Zverev an Tsonga gescheitert, der im Endspiel am Sonntag auf seinen Landsmann Lucas Pouille trifft. Das Turnier ist mit gut zwei Millionen Euro dotiert.

Bericht zu Halbfinale auf ATP-Homepage

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen