Probleme mit Verletzung : Kei Nishikori sagt Teilnahme an Australian Open ab

Kei Nishikori wird von anhaltenden Problemen mit einer Handgelenksverletzung geplagt.
Foto:
1 von 1
Kei Nishikori wird von anhaltenden Problemen mit einer Handgelenksverletzung geplagt.

Der japanische Tennisprofi Kei Nishikori wird wegen anhaltender Verletzungsprobleme nicht bei den Australian Open starten.

svz.de von
04. Januar 2018, 08:24 Uhr

«Meine Genesung läuft gut, aber ich bin noch nicht zu 100 Prozent bereit für ein Comeback», erklärte der Weltranglisten-22., der sich bereits seit einiger Zeit mit einer Handgelenksverletzung herumplagt und deshalb auch die US Open im vergangenen Jahr verpasst hatte. «Die Australian Open sind mein liebstes Grand-Slam-Turnier und es tut weh, sie dieses Jahr zu verpassen», ergänzte Nishikori.

Neben dem ehemaligen US-Open-Finalisten könnte eine Reihe weiterer Topstars das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres verpassen, das am 15. Januar beginnt. Der ehemalige Weltranglisten-Erste Novak Djokovic musste sein Comeback zuletzt erneut verschieben und wird noch über eine Teilnahme entscheiden. Der Spanier Rafael Nadal musste seine Teilnahme am Vorbereitungsturnier in Brisbane aus Verletzungsgründen absagen. Auch der Schweizer Stan Wawrinka und der Jo-Wilfried Tsonga sind verletzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen