zur Navigation springen

Wimbledon : Erstmals seit 1973 zwei Briten im Viertelfinale

vom

Titelverteidiger Andy Murray und Johanna Konta haben in Wimbledon das Viertelfinale erreicht. Damit stehen erstmals seit 44 Jahren zwei britische Tennisprofis beim Heim-Grand-Slam in der Runde der besten Acht.

svz.de von
erstellt am 10.Jul.2017 | 18:23 Uhr

Der Weltranglisten-Erste aus Schottland gewann gegen den Franzosen Benoit Paire 7:6 (7:1), 6:4, 6:4. Die an Nummer sechs gesetzte Konta hatte sich zuvor gegen die Französin Caroline Garcia 7:6 (7:3), 4:6, 6:4 durchgesetzt. Konta ist die erste Britin seit Jo Durie 1984 im Wimbledon-Viertelfinale. 1973 standen in Roger Taylor und Virgina Wade zuletzt ein männlicher und ein weiblicher britischer Profi gemeinsam unter den besten Acht.

Herren-Weltrangliste

Turnier-Tableau Herren

Damen-Weltrangliste

Turnier-Tableau Damen

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen