zur Navigation springen

Mitfavorit bei US Open : Becker über Topspieler Zverev: «Die Zeit spielt für ihn»

vom

Boris Becker hat bei seiner Vorstellung als neuer starker Mann im deutschen Herren-Tennis von Alexander Zverev geschwärmt und sieht für die US Open ein offenes Titelrennen.

svz.de von
erstellt am 23.Aug.2017 | 14:05 Uhr

«Bei den Herren würde ich keinen klaren Favoriten sehen», sagte die 49 Jahre alte Tennis-Ikone in Frankfurt am Main. Der 20-jährige Zverev hat auf der Hartplatz-Tour in Nordamerika die Turniere in Washington und Montreal für sich entschieden und gilt für das Grand-Slam-Turnier in New York als einer der Mitfavoriten.

«Es ist noch nicht Alltag, dass ein 19-, 20-Jähriger so gut spielt. Dass er konstant über zwei Jahre seine Leistung steigert und einer der besten Spieler der Welt geworden ist, ist sagenhaft», sagte Becker. «Die Zeit spielt für ihn.»

Die neue Verantwortliche für das deutsche Damen-Tennis, Barbara Rittner, traut auch der zweimaligen Grand-Slam-Turniersiegerin Angelique Kerber bei den US Open «vieles» zu. «Ich glaube, sie ist klar im Aufwind. Es ist eine schöne Position, dass keiner mit ihr so richtig rechnet», sagte Rittner. Die 29-jährige Kielerin konnte in dieser Saison bislang nicht an ihre sensationelle Form von 2016 anknüpfen. Vor einem Jahr siegte sie auch in New York.

Profil Becker auf ATP-Homepage

Profil Becker auf Davis-Cup-Homepage

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen