Laver Cup : Alexander Zverev besiegt Kanadas Top-Talent Shapovalov

Alexander Zverev spielt im Laver Cup gegen den Kanadier Denis Shapovalov.  Vit imánek
Foto:
Alexander Zverev spielt im Laver Cup gegen den Kanadier Denis Shapovalov.  Vit imánek

Tennisprofi Alexander Zverev hat beim neu geschaffenen Laver Cup in Prag gegen das kanadische Top-Talent Denis Shapovalov gewonnen. Der 20 Jahre alte Hamburger setzte sich am Freitagabend mit 7:6 (7:3), 7:6 (7:5) durch.

svz.de von
22. September 2017, 21:51 Uhr

Beim Laver Cup misst sich das Team Europa unter Kapitän Björn Borg mit der Weltauswahl von John McEnroe. Zverevs-Erfolg war bereits der dritte Sieg im dritten Einzel für die Europäer zuvor hatte der Kroate Marin Cilic gegen Frances Tiafoe aus den USA 7:6 (7:3), 7:6 (9:7) gewonnen. Der Österreicher Dominic Thiem hatte den US-Amerikaner John Isner 6:7 (15:17), 7:6 (7:2), 1:0 (10:7) geschlagen.

Von Freitag bis Sonntag messen sich in Prag sechs Top-Spieler aus Europa mit sechs Spielern aus dem Rest der Welt. Als Vorbild des Laver Cups dient der Ryder Cup im Golf. Der Wettbewerb ist nach Australiens legendärem Tennisspieler Rod Laver benannt.

Das Team Europa besteht aus Zverev (Hamburg), Rafael Nadal (Spanien), Tomas Berdych (Tschechien), Cilic (Kroatien), Thiem (Österreich) und Roger Federer (Schweiz). Für die Weltauswahl treten Jack Sock, Isner, Tiafoe, Sam Querrey (alle USA), Nick Kyrgios (Australien) und Shapovalov (Kanada) an.

Herren-Weltrangliste

Informationen zum Laver Cup

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen