Niederlage in Qualifikation : Snooker-WM ohne deutsches Talent Kleckers

Der deutsche Snookerspieler Lukas Kleckers ist gleich in der ersten Quali-Runde für die WM ausgeschieden.  
Der deutsche Snookerspieler Lukas Kleckers ist gleich in der ersten Quali-Runde für die WM ausgeschieden.  

Die Snooker-Weltmeisterschaft wird auch in diesem Jahr ohne deutsche Beteiligung stattfinden. Lukas Kleckers scheiterte als einziger Starter in der Qualifikation gleich in der ersten Runde.

svz.de von
12. April 2018, 20:03 Uhr

Der 21-Jährige verlor in der Vorausscheidung mit 4:10 gegen den Thailänder Sunny Akani und verpasste damit eine Teilnahme an der Endrunde, die vom 21. April bis 7. Mai im englischen Sheffield ausgespielt wird. Bisher hat noch nie ein Deutscher die Qualifikation für das prestigeträchtige Turnier mit insgesamt 32 Teilnehmern geschafft.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen