Bahnrad-EM : Ex-Straßenrad-Weltmeisterin Brennauer erlitt Oberarmbruch

Das deutsche Team mit Charlotte Becker, Lisa Brennauer, Lisa Klein und Gudrun Stock beim Sturz im Vorlauf.
Foto:
Das deutsche Team mit Charlotte Becker, Lisa Brennauer, Lisa Klein und Gudrun Stock beim Sturz im Vorlauf.

Die frühere Straßenrad-Weltmeisterin Lisa Brennauer hat sich bei dem Sturz zum Auftakt der Bahn-EM in Berlin doch schwerer verletzt.

svz.de von
21. Oktober 2017, 16:18 Uhr

Bei der 29-Jährigen wurde nun ein Oberarm-Kopfbruch auf der linken Seite diagnostiziert. Zunächst waren Prellungen, insbesondere am Jochbein, sowie Hautabschürfungen festgestellt worden. Der Bruch soll konventionell behandelt werden, trotzdem muss die Allgäuerin mit einer Pause von mindestens sechs Wochen rechnen.

Brennauer war in der Qualifikation der 4000-Meter-Mannschaftsverfolgung zusammen mit Lisa Klein (Erfurt) und Charlotte Becker (Berlin) heftig gestürzt. Ein Start beim Weltcup-Auftakt Anfang November in Pruszkow ist damit ausgeschlossen.

EM-Homepage

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen