Flandern-Rundfahrt : Radsport-Frühjahr der Überraschungen - Frust für Bora

von 05. April 2021, 11:24 Uhr

svz+ Logo
Für Bora-hansgrohe um Peter Sagan verläuft das Klassiker-Frühjahr bislang enttäuschend.
Für Bora-hansgrohe um Peter Sagan verläuft das Klassiker-Frühjahr bislang enttäuschend.

Das Radsport-Frühjahr verläuft voller Überraschungen. Während die Stars noch auf die großen Titel warten, erlebt der deutsche Toprennstall Bora-hansgrohe auf der „Ronde“ die nächste Enttäuschung.

Oudenaarde | Die Nachwehen einer Corona-Infektion, Formschwäche und eine umstrittene Quarantäne: Für Deutschlands Vorzeige-Radrennstall Bora-hansgrohe um Peter Sagan und den deutschen Spezialisten Nils Politt verläuft das Klassiker-Frühjahr bislang enttäuschend. Beim überraschenden Sieg des Dänen Kasper Asgreen bei der Flandern-Rundfahrt blieb die Equipe aus Ob...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite