Final Four in Köln : Pleiß gewinnt mit Anadolu Efes die Basketball-Euroleague

von 31. Mai 2021, 00:15 Uhr

svz+ Logo
Istanbuls Tibor Pleiß hebt nach der Partie den Pokal in die Höhe.
Istanbuls Tibor Pleiß hebt nach der Partie den Pokal in die Höhe.

Tibor Pleiß hat als erst zweiter deutscher Basketball-Profi den Titel in der Euroleague gewonnen.

Köln | Der Center setzte sich mit Anadolu Efes Istanbul im Endspiel des Final-Four-Turniers in seiner Heimatstadt Köln mit 86:81 (39:36) gegen den FC Barcelona durch. Beste Werfer bei den Istanbulern waren einmal mehr Vasilije Micic und Shane Larkin mit 25 beziehungsweise 21 Zählern, Topscorer im Starensemble der Katalanen war Cory Higgins mit 23 Punkten....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite