Springreiten : Weltcup-Finale: Deußer reitet auf Platz acht

Daniel Deußer reitet auf Cornet D'Amour durch den Parcours.
Daniel Deußer reitet auf Cornet D'Amour durch den Parcours.

Daniel Deußer hat sich zum Abschluss des Weltcup-Finales in Paris auf Rang acht verbessert.

svz.de von
15. April 2018, 17:35 Uhr

Der 36 Jahre alte Springreiter blieb in den beiden Runden der dritten Wertungsprüfung mit Cornet D'Amour ohne Springfehler und kassierte lediglich einen Strafpunkt wegen Überschreitung der erlaubten Zeit. Marcus Ehning aus Borken ritt mit Cornado nach vier Strafpunkten in zwei Umläufen auf Rang zwölf.

Den Titel gewann die US-Amerikanerin Elizabeth Madden. Die 54-Jährige Weltcup-Siegerin von 2013 ritt mit dem Hengst Breitling zum Sieg vor ihrem Landsmann Devin Ryan mit Eddie Blue. Dritter wurde der in Deutschland lebende Schwede Henrik von Eckermann mit Mary Lou.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen