zur Navigation springen

Global Champions Tour : Springreiter Will verpasst Sieg beim Großer Preis von London

vom

Der deutsche Springreiter David Will hat den Sieg bei der zwölften Etappe der Global Champions Tour in London verpasst.

svz.de von
erstellt am 05.Aug.2017 | 18:16 Uhr

Der 29-Jährige landete nach einem fehlerfreien Ritt auf Cento du Rouet mit 67,52 Sekunden knapp hinter dem Sieger Ben Maher aus England, der auf Don Vito 65,07 Sekunden für den Umlauf benötigte. Dritter wurde der Brite Scott Brash. Daniel Deusser landete auf dem zehnten Platz. Christian Kukuk (24.), Philip Houston (25.) und Christian Ahlmann (48.) komplettierten das deutsche Ergebnis. 

Ergebnisse London

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen