zur Navigation springen

Geländeritt : Deutsches Team gewinnt CHIO-Vielseitigkeit

vom

Das deutsche Team hat beim CHIO in Aachen mit großem Vorsprung die Vielseitigkeit gewonnen. Das Quartett um Olympiasieger Michael Jung mit seinem Pferd Sam setzte sich im abschließenden Geländeritt souverän durch.

svz.de von
erstellt am 22.Jul.2017 | 13:32 Uhr

Auf Platz zwei kam Vorjahressieger Australien vor Schweden. In der Einzelwertung gewann Ingrid Klimke aus Münster mit Hale Bob vor Jung mit Sam und dem Australier Shane Rose mit Qualified. Neben Jung und Klimke gehörten zum siegreichen Gastgeber-Quartett Sandra Auffarth aus Ganderkesee mit Opgun Louvo und Josefa Sommer mit Hamilton.

Veranstalterseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen