Herpes-Virus : Pause für nationale Reitturniere endet am 29. März

von 22. März 2021, 19:54 Uhr

Anders als der Weltverband FEI wird die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) das geltende Turnierverbot wegen einer Herpes-Ausbreitung schon zum 29. April beenden.

Lausanne | Allerdings gilt laut FN bis zum 11. April die Einschränkung, dass bei den Turnieren keine Pferde vor Ort eingestallt werden oder übernachten dürfen. Die Aufhebung des Veranstaltungsstopps betrifft nur nationale Turniere, wie der deutsche Verband am Montag mitteilte. Die FEI hatte zuvor bis zum 11. April alle internationalen Turniere in mehreren eur...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite