zur Navigation springen

Mannschafts-EM : Ovtcharov und Boll sollen Tischtennis-Team zu Titel führen

vom

Angeführt vom Weltranglisten-Vierten Dimitrij Ovtcharov und von Rekord-Europameister Timo Boll wollen die deutschen Tischtennis-Herren bei der Mannschafts-EM in Luxemburg den Titel zurückholen.

svz.de von
erstellt am 30.Aug.2017 | 18:55 Uhr

Bundestrainer Jörg Roßkopf nominierte die beiden Weltklasse-Spieler sowie Ruwen Filus, Ricardo Walther und Doppel-Europameister Patrick Franziska für die kontinentalen Titelkämpfe vom 13. bis 17. September.

Deutsche Herren-Teams hatten zwischen 2007 und 2013 sieben Mal den Titel gewonnen, 2014 aber gegen Portugal und 2015 gegen Österreich jeweils im Endspiel verloren. «Wir wollen in Luxemburg die EM-Trophäe zurückerobern. Wir sind mit Dima (Ovtcharov) und Timo und den drei jüngeren Spielern gut aufgestellt», sagte Roßkopf.

Damen-Bundestrainerin Jie Schöpp benannte Han Ying und Shan Xiaona als Führungsspielerinnen. Beide waren schon bei den Titelgewinnen 2013, 2014 und 2015 dabei. Dazu kommen Sabine Winter, die ebenfalls bislang an allen drei Titelgewinnen beteiligt war, sowie die jeweils 20 Jahre alten Talente Nina Mittelham und Yuan Wan. Leistungsträgerin Petrissa Solja, die bei der WM Anfang Juni in Düsseldorf Dritte im Mixed geworden war, fehlt wegen einer Verletzung an ihrem linken Schlagarm.

Beide deutsche Teams sind an Position eins gesetzt. Die Herren treffen in ihrer Gruppe auf Kroatien, Spanien und Weißrussland, die DTTB-Damen spielen gegen Ungarn, Schweden und Kroatien.

Mitteilung DTTB

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen