Alpine-Ski-WM : Nach umstrittenen Parallelevents: Morddrohungen an Rennchef

von 18. Februar 2021, 17:50 Uhr

svz+ Logo
Renndirektor des Ski-Weltverbandes Fis: Markus Waldner.
Renndirektor des Ski-Weltverbandes Fis: Markus Waldner.

Der Renndirektor des Ski-Weltverbandes Fis, Markus Waldner, hat nach den umstrittenen WM-Parallelrennen am Dienstag E-Mails mit Morddrohungen erhalten.

Cortina d’Ampezzo | Das teilten die Veranstalter der alpinen Titelkämpfe in Cortina d'Ampezzo mit und sicherten Waldner geschlossen „ihre Unterstützung und Soldarität“ zu. Sie seien „offen für ehrliche Konfrontation“, schrieben die WM-Ausrichter, „aber Drohungen jeglicher ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite