WM-Sieg in London : Muskeln statt Wampe: Price und seine fabelhafte Darts-Reise

von 04. Januar 2021, 13:42 Uhr

svz+ Logo
Der neue Weltmeister Gerwyn Price aus Wales hält seine Trophäe.
Der neue Weltmeister Gerwyn Price aus Wales hält seine Trophäe.

Als sich Gerwyn Price vor acht Jahren am Handgelenk verletzte, gab er beim Rugby auf und ging als Quereinsteiger zum Darts. Jetzt ist der Waliser Weltmeister und die Nummer eins. Ein Primus, der polarisiert.

London | Die prickelndsten Stunden seiner Darts-Karriere genoss Triumphator Gerwyn Price ganz alleine. Zunächst schleppte der erste Weltmeister aus Wales die 25 Kilogramm schwere Sid-Waddell-Trophy quer durch den Konfettiregen im coronabedingt leeren Alexandra Palace. Dann musste der frühere Rugby-Profi auch im Londoner Hotel ohne seine Frau und die beiden ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite