Coronavirus-Pandemie : Indy 500 verschoben - neuer Termin 23. August

Das 500-Meilen-Rennen von Indianapolis wird in den August verlegt. /AP/dpa
Das 500-Meilen-Rennen von Indianapolis wird in den August verlegt. /AP/dpa

Das legendäre Autorennen Indy 500 kann wegen der Coronavirus-Pandemie nicht wie geplant am 24. Mai stattfinden.

von
26. März 2020, 19:10 Uhr

Die Veranstalter gaben eine Verschiebung der Veranstaltung mit traditionell mehreren 100.000 Besuchern auf dem Rundkurs in Indianapolis auf den 23. August bekannt. Das 500-Meilen-Rennen wird seit 1911 ausgerichtet. Es ist Teil der IndyCar-Serie, dem US-Pendant zur Formel 1.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen