Aus Protest : MLB verlegt All-Star-Game von Atlanta nach Denver

von 06. April 2021, 23:16 Uhr

svz+ Logo
Eine leere Tribüne im Baseball-Stadion in Atlanta. Das All-Star-Game wird aus Protest nicht in Georgias Hauptstadt stattfinden.
Eine leere Tribüne im Baseball-Stadion in Atlanta. Das All-Star-Game wird aus Protest nicht in Georgias Hauptstadt stattfinden.

Die Major League Baseball hat ihr All-Star-Game aus politischen Gründen von Atlanta nach Denver verlegt.

Denver | Die Entscheidung für den Austragungsort am 13. Juli gab die MLB am 6. April bekannt. Dass Atlanta das Spiel nicht ausrichten darf, hatte die Liga bereits Ende der vergangenen Woche entschieden. Die MLB protestiert damit gegen ein neues Wahlgesetz im US-Bundesstaat Georgia. Kritiker monieren, dass durch das Gesetz der Zugang zu Wahlen für Minderheit...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite