Saisonstart : Melsungens Handballer unterliegen in Stuttgart

Der Stuttgarter Samuel Röthlisberger versucht Melsungens Timm Schneider (r) am Wurf zu hindern.
Der Stuttgarter Samuel Röthlisberger versucht Melsungens Timm Schneider (r) am Wurf zu hindern.

Die hoch gehandelte MT Melsungen hat einen Fehlstart in die neue Saison der Handball-Bundesliga hingelegt. Die mit drei Europameistern verstärkten Nordhessen unterlagen beim TVB Stuttgart überraschend mit 27:29 (14:14).

svz.de von
24. August 2017, 20:56 Uhr

Bester Werfer bei den Schwaben, die in Ex-Nationaltorwart Johannes Bitter ihren überragenden Rückhalt hatten, war Bobby Schagen mit acht Toren. Für Melsungen trafen Nationalspieler Julius Kühn und Michael Müller (beide 7) am häufigsten. Besser machte es EHF-Pokal-Gewinner Frisch Auf Göppingen, der sich beim Aufsteiger Die Eulen Ludwigshafen mit 32:25 durchsetzte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen