zur Navigation springen

Schippers Dritte : US-Sprinterin Bowie neue 100-Meter-Weltmeisterin

vom

Tori Bowie ist die neue Sprint-Königin der Leichtathletik. Im WM-Finale über 100 Meter setzte sich die Amerikanerin nach einem spannenden Finish in 10,85 Sekunden durch.

svz.de von
erstellt am 06.Aug.2017 | 23:09 Uhr

Marie-Josee Ta Lou von der Elfenbeinküste lag als Zweite nur eine Hundertstelsekunde zurück. Bronze erkämpfte sich Europameisterin Dafne Schippers aus den Niederlanden in 10,96 Sekunden. Für Olympiasiegerin Elaine Thompson aus Jamaika reichte es diesmal nur zum fünften Platz (10,98 Sekunden).

Deutschlands neue Sprinthoffung Gina Lückenkemper war zuvor mit 11,16 Sekunden im Halbfinale ausgeschieden. Die 20 Jahre alte Dortmunderin war im Vorlauf in 10,95 Sekunden erstmals unter der 11-Sekunden-Marke geblieben. «Ich hatte ja gestern schon erreicht, was ich mir vorgenommen habe», sagte sie nach dem verpassten Endlauf. «Alles andere wäre Zugabe gewesen.»

WM-Seite

Weltbestenliste 2017

Deutsches Team

Broschüre für WM-Teilnehmer

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen