Kenianerin erstmals dabei : Olympiasiegerin Cheruiyot beim Frankfurt-Marathon

Olympiasiegerin Vivian Jepkemoi Cheruiyot wird erstmals am Frankfurt Marthon teilnehmen.
Foto:
Olympiasiegerin Vivian Jepkemoi Cheruiyot wird erstmals am Frankfurt Marthon teilnehmen.

In Vivian Cheruiyot aus Kenia startet erstmals eine Olympiasiegerin beim Frankfurt-Marathon am 29. Oktober, teilten die Veranstalter mit.

svz.de von
19. September 2017, 16:59 Uhr

«Von Freunden und Trainingspartnern habe ich nur Gutes über die Organisation des Mainova Frankfurt Marathon und die Atmosphäre am Streckenrand gehört», sagte die 34-Jährige in einer Presseerklärung. «Der Einlauf über den roten Teppich in die Festhalle muss ein tolles Erlebnis sein. Ich hoffe, ich werde lächelnd über die Ziellinie laufen.»

Cheruiyot hatte in Rio de Janeiro 2016 Gold über 5000 Meter gewonnen und holte insgesamt bereits vier WM-Titel. Beim ältesten Städtemarathon Deutschlands strebt sie einen Streckenrekord an. Den hält bei den Frauen die Äthiopierin Meselech Melkamu, die vor fünf Jahren 2:21:01 Stunden lief. Ihr Marathon-Debüt hatte Cheruiyot im April in London gegeben, wo sie in 2:23:50 Stunden Vierte wurde.

Frankfurt-Marathon

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen