Folgen von Renate : Kitesurfer in ihrem Element

dpa_1491cc007fb072ce
Foto:

Sturmtief Renate hat nicht nur Nachteile. Die Kitesurfer freuten sich über den starken Wind.

svz.de von
07. Juli 2016, 21:00 Uhr

Das Sturmtief „Renate“ war am Mittwoch über Mecklenburg-Vorpommern gefegt und hat dabei Bäume umgestürzt und Äste abgerissen. Bei 40 Knoten (75 km/h) Windgeschwindigkeit und 2,50 Meter hohen Wellen legten die Segler bei der Warnemünder Woche einen Landtag ein. Die Kitesurfer hingegen freuten sich über den starken Wind.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen