Titelkämpfe in Varese : Kaltstart ins Olympia-Jahr: Ruderer kämpfen um EM-Medaillen

von 08. April 2021, 12:04 Uhr

svz+ Logo
Der Deutschland-Achter legt bei der EM in Varese quasi einen Kaltstart hin.
Der Deutschland-Achter legt bei der EM in Varese quasi einen Kaltstart hin.

Zu einem ungewöhnlich frühen Zeitpunkt kämpfen die deutschen Ruderer um EM-Medaillen. Alle Beteiligten hoffen, dass mit der Regatta nach langer Pause ein Stück Normalität zurückkehrt.

Varese | Schon im ersten Wettkampf des Olympia-Jahres geht es um Gold. Nach einer von der Corona-Pandemie überschatteten Saison mit fast vollständiger Wettkampfpause erwartet die Ruderer aus dem Deutschland-Achter bei der EM am Wochenende in Italien ein ungewohnter Kaltstart. Auf dem Lago di Varese wird sich erweisen, wie sie die lange Zeit im tristen Train...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite