DDR-Oberliga : Insolvenzen, Abstiege, Neuanfänge

von 05. November 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Unter Trainer Uwe Reinders (M.) gewann der FC Hansa die letzte Saison der DDR-Oberliga. Was folgte, war ein Auf und Ab – wenn auch nicht in der Ausprägung wie bei den anderen 13 damaligen Oberligisten.
Unter Trainer Uwe Reinders (M.) gewann der FC Hansa die letzte Saison der DDR-Oberliga. Was folgte, war ein Auf und Ab – wenn auch nicht in der Ausprägung wie bei den anderen 13 damaligen Oberligisten.

Die 14 Mannschaften aus der letzten Saison der DDR-Fußball-Oberliga und was aus ihnen geworden ist.

Der FC Energie Cottbus war der letzte Verein aus der finalen Saison der DDR-Oberliga, der in der 1. Fußball-Bundesliga spielte. Jetzt kickt der Club in der Regionalliga. Kein Einzelfall, wie ein Blick auf die 14 ligahöchsten Teams am Ende der DDR zeigt. DDR-Oberliga ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite