Speedway-WM-Lauf in Teterow : Heiße Rennen vor 8500 Fans

von 01. September 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Der mit großen Ambitionen angereiste Martin Smolinski (r.) holte in diesem Lauf mit Leon Madsen (rot), Jason Doyle (gelb) und Janusz Koloddziej (blau) seinen einzigen Punkt. Fotos: Ralf Dreier
1 von 2
Der mit großen Ambitionen angereiste Martin Smolinski (r.) holte in diesem Lauf mit Leon Madsen (rot), Jason Doyle (gelb) und Janusz Koloddziej (blau) seinen einzigen Punkt. Fotos: Ralf Dreier

Macej Janowski gewinnt und ist damit im siebten GP des Jahres der sechste Sieger. Smolinski verletzt

Die deutsche Speedway-Grand-Prix-Station Teterow hat am Sonnabend vor 8500 Zuschauern die Weltmeisterschaft weiter spannend gemacht, denn der Pole Macej Janowski siegte und der Däne Leon Madsen büßte seinen Sieben-Punkte-Vorsprung und seine Führung durch einen 6. Platz (10 Punkte) ein. Die Spitze übernahm der Pole Bartosz Zmarzlik. Der Vize-WM von 2018...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite